AT | DE

Suche

Menü

Choose your language

Location:

Germany
Switzerland
Austria

Prozessmanagement

  • Die Modellierung von Geschäftsprozessen stellt die strukturierte Basis zur Reorganisation und wirksamen Einleitung von Verbesserungsmaßnahmen dar.
    Die UNITY AG greift dabei auf die Methode OMEGA (Objekt-orientierte Methode zur Geschäftsprozessmodellierung und -analyse) zurück. Damit können komplexe Unternehmensabläufe erfasst, transparent dokumentiert und analysiert werden.
    Das Erfolgskriterium unseres Vorgehens ist die leichte Zugänglichkeit zur Methode und IT-technische Unterstützung für alle Beteiligten. Es werden Grundzüge des Prozessmanagements und der methodenneutralen Prozessmodellierung vermittelt.
    Im zweiten Teil erfolgt die Schulung der Methode OMEGA und die Einführung in den OMEGA Process Modeller®. Dabei gehen wir gern auf Ihre speziellen Anforderungen ein. Insbesondere die Praxisteile können individuell zugeschnitten werden. 

    • Grundlagen Prozessmanagement
      • Definition Prozess
      • Prozessorganisation
      • Prozessarten
    • Grundlagen Prozessmodellierung
    • Einführung in die OMEGA-Methode
    • Einführung in die Ist-Prozessaufnahme
      • Interview- und Workshoptechnik
      • Verschiedene Moderationsmethoden für OMEGA
      • Vorgehen in der Modellierung
    • Reflektion des Gelernten anhand von Praxisbeispielen
    • Einführung in die Prozessmodellierungssoftware
    • OMEGA Process Modeller ®
      • Grundoperationen, Prozesshandbücher, Prozesstabellen, Prozesswebseiten
      • Grundlagen der teamorientierten Modellierung
    • Tipps und Tricks, Erfolgsfaktoren

    Dauer der Schulung: 2 Tage

    Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

    Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Schulungsbedingungen.

  • Von der Prozessinnovation zur operativen Excellence
    Unternehmen sind durch den stetig steigendem Wettbewerb mit einem Veränderungsdruck konfrontiert. Sie müssen in kürzester Zeit Prozessinnovationen für sich identifizieren und in ihre bestehende Organisation integrieren. Die Wirksamkeit solcher Maßnahmen ist im Vorfeld der Umsetzung abzusichern. Es geht darum, die richtigen Dinge anzugehen und diese dann möglichst effizient. Hierbei sind die Menschen mitzunehmen, zur Mitarbeit anzuregen und auf messbare Ziele zu führen. Wirksame Prozessarbeit beginnt mit der strategischen Positionierung und der Ableitung der Erfolgsfaktoren in Prozessziele auf die operativen Ebene. Die effiziente Gestaltung der Abläufe führt in Kombination mit den richtigen Führungs- und Befähigungsinstrumenten zu operativer Excellence. Damit Prozessinnovationen erfolgreich werden, sind die beteiligten Menschen von der Analyse, über die Konzeption bis in die Umsetzung zu erreichen, zu aktivieren und in den Veränderungsprozess zu integrieren.
    Die Werkzeuge des Prozessmanagements sind immer Mittel zum Zweck und liefern die Struktur zur wirksamen Identifikation von Potenzialen, deren Bewertung und priorisierter Umsetzung. Ziel ist, über die Akzeptanz der operativen Umsetzung den gesteigertem Markterfolg zu realisieren.

    • Kundenorientierung – warum Kunden die Ziele setzen
    • Von der Prozessinnovation zur operativen Excellence
    • KVP das Ziel und nicht der Anfang im Prozessmanagement
    • Die Ist-Aufnahme - Anfang und Ende für Veränderungen
    • Potenziale sind gut - bewertete, priorisierte und projektierte Handlungsfelder sind besser
    • Projektmanagement als Voraussetzung – oder, warum scheitern Prozessvorhaben
    • Die SOLL-Konzeption - ein guter Plan allein reicht nicht aus
    • Erfolg wird gemessen - Prozessziele inkl. Messung
    • Prozess-Frameworks - Hilfreich, wenn sie passen
    • Pilotierung von Prozessen - eine einmalige Chance
    • Roll Out von Prozessen - nach dem Konzept ist vor dem Projekt
    • Widerstände sind normal - der Umgang damit auch
    • Das Ende – auch Prozessprojekte haben ein klares Ende

    Dauer der Schulung: 2 Tage

    Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

Ich berate Sie gerne!

  • Judith Pohlmeier

    Leiterin Personal

    +49 2955 743 235

    E-Mail senden

    Paderborn

nach oben